Available Formats:





HINWEIS: Frei zur redaktionellen Verwendung

Audio-File 2015-03-26: Interview Prof. Klaus Josef Lutz zur Bilanz 2014, 26. März 2015 (Deutsche Version)

Europas größter Agrarhandelskonzern, die BayWa AG, hat in München ihre Geschäftszahlen für 2014 vorgelegt. Trotz eines sehr schwierigen Marktumfeldes erreichte das Unternehmen ein zufriedenstellendes Ergebnis, betonte der Vorstandsvorsitzende Klaus Josef Lutz vor der Presse. In unserem Audiointerview geht der BayWa-Chef auf die Geschäftsentwicklung 2014 ein, nennt die wichtigsten Bilanzdaten und spricht über Sondereinflüsse. Dabei erläutert er den Vorschlag zur Hauptversammlung für die Dividende. Klaus Josef Lutz beschreibt die schwierige Prognose für die Geschäftserwartungen 2015 angesichts vieler weltpolitischer Krisen und Risiken. Welche Bedeutung das Joint Venture in Sambia hat und wie sich der Handel mit der neuen Handelsgesellschaft in Spanien und Italien entwickelt, erfahren Sie ebenfalls in diesem Audiointerview. Schließlich geht der Vorstandsvorsitzende der BayWa auf die Ermittlungen der Kartellbehörden im Fall des Verdachts von wettbewerbsbeschränkenden Absprachen im Pflanzengroßhandel ein.