Available Formats:



HINWEIS: Frei zur redaktionellen Verwendung

Pressemitteilung 2019-07-15: Bayerisches Soja-Gruendl (Deutsche Version)

Landwirte diskutieren aktuelle Versuchsergebnisse
Bayerisches Soja erfolgreich anbauen und vermarkten: BayWa stellt in Gründl Strategien vor
München/Gründl, 15. Juli 2019 – Sind auch in Bayern Spitzenerträge bei Soja möglich? Können wir Soja als weiteres Fruchtfolgeglied wirtschaftlich anbauen? Diese Fragen haben Landwirte heute auf Einladung der BayWa Pflanzenbauberatung auf der Versuchsstation in Gründl diskutiert. Seit acht Jahren prüft der Münchener Konzern in der Hallertau, wie sich Sojabohnen auch auf heimischen Äckern erfolgreich kultivieren lassen. Bayerns Landwirte sind bei Soja deutscher Meister – gut die Hälfte der rund 24.000 Hektar Anbaufläche in Deutschland liegt im Freistaat. Anbaufläche und Erträge hierzulande sind in den vergangenen zehn Jahren ununterbrochen gestiegen, gleichwohl der deutsche Anteil an der weltweiten Sojaproduktion weiterhin marginal bleibt.