Available Formats:



HINWEIS: Frei zur redaktionellen Verwendung

Pressemitteilung 2018-09-24: Anbau in modernen Klimagewächshäusern Leuchtturmprojekt in den Emiraten: BayWa und Al Dahra ernten erste Premium-Tomaten in der Wüste (Deutsche Version)

München/Al Ain, 24.09.2018 – Zwei Monate nachdem in Al Ain, Vereinigte Arabische Emirate, die ersten 90.000 Setzlinge gepflanzt worden sind, haben die BayWa AG, München, und die Al Dahra Holding, LLC, Abu Dhabi, mit der Ernte der ersten 1,5 Tonnen Snack-Tomaten begonnen. Ab Oktober wird das Premium-Fruchtgemüse unter der Eigenmarke „Mahalli“ (mahalli.ae) in den Regalen des lokalen Lebensmitteleinzelhandels zu finden sein. Die Snack-Tomaten reifen auf fünf Hektar in einem hochmodernen Klimagewächshaus, das die BayWa und Al Dahra Holding im Rahmen des Joint Ventures Al Dahra BayWa Agriculture LLC errichtet haben. Die gesamte Produktionsanlage umfasst zwei Klimagewächshäuser á fünf Hektar. Zeitgleich zum Erntestart wurde das zweite Klimagewächshaus am Standort in Betrieb genommen und bepflanzt. Ziel des gemeinsamen Projektes von BayWa und Al Dahra ist, vor Ort Fruchtgemüse effizient und ressourcenschonend anzubauen und lokal zu vermarkten. Die natürlichen Bedingungen für die Landwirtschaft sind in den Emiraten sehr anspruchsvoll. Gleichzeitig besteht eine hohe Nachfrage nach regional und nachhaltig produziertem Obst und Gemüse. Bereits vor Produktionsbeginn war die komplette erste Ernte vermarktet.