Available Formats:



HINWEIS: Frei zur redaktionellen Verwendung

Pressemitteilung 2018-08-01: Praxistipp Bauen: Weniger Abwassergebühr durch versickerungsfähiges Pflaster (Deutsche Version)

München, August 2018 – In vielen Städten und Gemeinden spielt die Grundstücksversiegelung eine wichtige Rolle für die Berechnung der Abwassergebühr. Denn auf Flächen, die versiegelt und damit wasserundurchlässig sind, gelangt Regenwasser nicht in den Boden, sondern landet zwangsläufig im Abwasserkanal. Damit Regenwasser auf natürliche Weise versickern kann, ist es sinnvoll viele Flächen wasserdurchlässig zu gestalten. Versickerungsfähige Pflastersteine bieten sich hier als Lösung an.